oben
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 8 von 14
  1. #1
    Neuer Benutzer Unkrautzupfer/in
    Registriert seit
    23.05.2005
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    7
    Hallo,

    neben meinen winterschlafenden Musa Basjoo im Freiland besitze ich mehrere "Backup-Bananen" gleicher Art im Haus (ca. 1 m ... 1,2 m hoch).

    Seit einigen Tagen tut sich Merkwürdiges. Bei einer Banane ist das neue, noch zusammen gerollte Blatt zu 50 % aufgefressen (vorher war es noch normal).
    Bei einer anderen Banane sind an den 3 neuesten Blättern jeweils bis zu 10 Löcher von 1 ... 5 cm² aufgetaucht. An dieser Banane gibt es keine Fraßspuren an den Blatträndern, nur auf der Blattfläche. Obwohl die Löcher zum Teil schon mehrere Tage alt sind, sind die Ränder noch total frisch, also keine braunen Ränder oder ähnliches.

    An keiner der beiden Bananen sind irgendwelche Schädlinge zu sehen, auch keine ganz kleinen.

    Das Fraßbild erinnert mich an das der Invasion der braunen spanischen Wegschnecken im Sommer im Garten. Vorsichtshalber habe ich Schneckenkorn gestreut, aber das half nicht, denn es sind inzwischen neue Schäden aufgetreten.

    Da manche Schnecken nur in der Dunkelheit aus ihren Verstecken kommen, war ich gerade (2:00 Uhr) zur Inspektion. Es waren keine Schädlinge irgendwelcher Art zu finden.

    An den anderen Pflanzen habe ich keine Fraßspuren oder Schädlinge gefunden.

    Wem ist schon etwas ähnliches passiert? Was kann die Ursache sein?
    registrieren oder einloggen, um Signaturen zu sehen.

  2. #2
    Super-Moderator Bananenflüsterer Avatar von Achim
    Registriert seit
    02.01.2004
    Ort
    Moosbach bei Mauerkirchen
    Beiträge
    2.905
    Hört sich trotzdem nach Schnecken an. Schau mal ob Du irgendwo eine leichte Schleimspur sehen kannst. Ansonsten käme noch Raupe in Frage, was ich aber in der Jahreszeit bezweifel.
    registrieren oder einloggen, um Signaturen zu sehen.

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Hobbygärtner/in
    Registriert seit
    04.10.2004
    Ort
    St.Martin am Ybbsfeld
    Beiträge
    111
    Wenn man keine Schleimspur sieht tippe ich auch auf Raupe.
    Bei meinem Nestfarn hatte sich es eine Raupe auch gemütlich gemacht.
    Ganz viele Blätter abgefressen.
    Mfg M
    registrieren oder einloggen, um Signaturen zu sehen.

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Sammler/in
    Registriert seit
    30.12.2004
    Ort
    Hamburg D/Lucianópolis BR
    Beiträge
    366
    Hallo!

    Auch eine Raupe ist möglich! Ich selbst habe eine fette grüne Raupe vor einigen Wochen in meinem Gewächshaus entdeckt und aus dem Gewächshaus rausgeschmissen, die hatte die Blätter von Eucalyptus amygdalina für Helgoland teilweise abgeknappert. Grrrr!!! Aber auch einige kleine Schneckchen hatte ich an den Topfunterseiten entdeckt und ebenfalls rausgeschmissen.

    Also den ganzen Raum absuchen und die Töpfe absuchen! Auch die Pflanzen! Genau, Zentimenter um Zentimeter, das hatte ich auch getan und den Übeltäter gefunden und vernichtet.

    Wenn du winzige Kotbällchen findest, dann könnte es auch eine Raupe sein!

    Gruß
    Joachim
    registrieren oder einloggen, um Signaturen zu sehen.

  5. #5
    Erfahrener Benutzer grüner Daumen
    Registriert seit
    11.01.2005
    Ort
    Ruppertshütten
    Beiträge
    833
    Ja Es muss eine Schnecke oder Raupe sein, die vielleicht vom Sommer noch in der Erde war.
    Sonst wüsste ich auch nicht hört sich zimlich merkwürdig an.

    Gruß
    Daniel
    registrieren oder einloggen, um Signaturen zu sehen.

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Hobbygärtner/in
    Registriert seit
    28.05.2004
    Beiträge
    231
    Achim postete
    Ansonsten käme noch Raupe in Frage, was ich aber in der Jahreszeit bezweifel.
    Hi Leute,


    Raupe ist durchaus möglich, hatte ich auch erst vor einer Woche in meinem GW


    Schöne Grüße
    René
    registrieren oder einloggen, um Signaturen zu sehen.

  7. #7
    Neuer Benutzer Unkrautzupfer/in
    Registriert seit
    23.05.2005
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    7
    Hallo,

    der Tip mit der Raupe war nicht schlecht. Heute abend habe ich eine grüne, ca. 4 cm lange Raupe "erlegt", aber nicht etwa an meine Bananen oder an andere Pflanzen.

    Nein, Sie kroch gerade in einer Entfernung von ca. 5 m von der nächsten Pflanze an der Wand nach unten. Hoffentlich war diese die Einzigste.

    Ich hätte nicht für möglich gehalten, dass um diese Jahreszeit und noch dazu im Haus Raupen auftreten können. Ich hatte meine Bananen allerdings bis ca. Mitte November auf der Terasse stehen, wo diese auch schon mehrmals leichten Frost abbekommen hatten.

    Ich habe auch deshalb über die Raupe gestaunt, weil ich den ganzen Sommer über nicht einen Schmetterling und keine einzige Raupe in unserem Garten gesehen hatte, dafür aber die allseits beliebten braunen spanischen Wegschnecken.
    registrieren oder einloggen, um Signaturen zu sehen.

  8. #8
    Benutzer Bananenpflücker/in
    Registriert seit
    28.09.2005
    Beiträge
    32
    Hallo, bleibt nur noch die Frage, was für eine Raupe das war, da ja jede Raupenart, sich auf eine bestimmte Pflanzenart spezialisiert hat, ist es meiner Meinung nach unwahrscheinlich, dass es sich hierbei um eine einheimische Art handelt. Wäre sicherlich auch interessant gewesen, den Schmetterling zu betrachten.

    Und wenn die Raupe einmal an der Wand war, dann kann es sein, dass diese die Pflanze betreits zur Verpuppung verlassen hat, also gefressen, hätte die dann wohl auch nicht mehr.


    grüsse
    Axel
    registrieren oder einloggen, um Signaturen zu sehen.

Ähnliche Themen

  1. was ist mit meinen Bananen los???
    Von **Dieter** im Forum Bananen Musaceae
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 23.04.2012, 19:20
  2. Bilder von meinen Bananen 2010
    Von drummer55 im Forum Bananen Musaceae
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 23.08.2010, 08:48
  3. Brauche mal etwas Hilfe mit meinen Bananen...
    Von tekin.kesen im Forum Bananen Musaceae
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 05.03.2006, 23:41
  4. Hat je,ad so ein Monster bei sich im Garten??? Musa Ingens
    Von Cinqueturbo500 im Forum Bananen Musaceae
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 18.12.2005, 07:34

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
  • Interaktiv
  • der Garten
  • über Digicube