oben
Ergebnis 1 bis 7 von 7
  1. #1
    Benutzer Nützling
    Registriert seit
    17.08.2009
    Ort
    Neumarkt/Opf.
    Beiträge
    72

    Musa sakalinensis ?

    Hallo zusammen,
    ich habe heute einen kleinen Katalog im Briefkasten gehabt, war bei irgendeinen Versanhaus dabei.
    Darin werden Winterharte Bananen (-10°C) angeboten. Es soll sich dabei um eine Neuzüchtung handeln. Musa basjoo sakalinensi und Musa basjoo rot. Bei der roten Form sind die Stämme, Blattinnernnerv (weiß nicht ob sich das so nennt) und teilweiße die Blattränder feuerrot. Eine andere Banane im selben Katalog heißt "Rosa-Zwer-Banane". Da kann man schon nach einen Jahr rosa essbare Bananen ernten können. Hat jemand von diesen Sorten schon mal gehört oder sind das Fantasienamen?
    Viele Grüße
    Erik
    registrieren oder einloggen, um Signaturen zu sehen.

  2. #2
    Neuer Benutzer Unkrautzupfer/in
    Registriert seit
    24.10.2009
    Ort
    Emsland
    Beiträge
    7
    hi Corydoras
    also die Musa basjoo sakalinensi gibt es so nicht, also keine basjoo... EDIT: bin da aber nicht mehr so ganz sicher... :-?
    die basjoo red müßte Musa sikkimensis sein
    und die rosa zwerg banane Musa velutina.

    das mit den katalogen ist so ne sache.
    die namen sind oft ausgedacht,
    die bilder sind extra noch mal schön gemacht und und und
    ich halt da so gar nichts von,
    muß aber ja jeder selber wissen.

    ich guck auch wohl mal rein, haben zwischendurch recht interesante sachen,
    aber bestellt hab ich noch nie...
    registrieren oder einloggen, um Signaturen zu sehen.

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Hobbygärtner/in
    Registriert seit
    07.06.2004
    Beiträge
    164
    es war der katalog von baldur garten, oder? den hatte ich naemlich die tage auch im briefkasten und hab ihn gleich eins weiter in die blaue tonne verfrachtet.

    wenn du ihn noch hast schau dir mal die bilder an (speziell auch weiter hinten bei den hecken), wenn da mal kein photoshop artist am werk war!

    ich wuerde die finger davon lassen wenn ich du waere...
    registrieren oder einloggen, um Signaturen zu sehen.

  4. #4
    Benutzer Bananenpflücker/in
    Registriert seit
    22.05.2009
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    30
    Hallo !

    habe Deine Musa gegoogle und diesen Link gefunden
    http://www.bio-gaertner.de/Articles/...en/Banane.html

    vielleicht hilft es Dir. Aber glaube kaum das die Musa genießbare Früchte hervor bringt

    Gruß ....rheiner :-D
    registrieren oder einloggen, um Signaturen zu sehen.

  5. #5
    Super-Moderator grüner Daumen Avatar von Dombo
    Registriert seit
    11.02.2006
    Ort
    FranconiaExotica
    Beiträge
    989

    Re: Musa sakalinensis ?

    Hi,

    Zitat Zitat von Corydoras
    Hallo zusammen,
    ich habe heute einen kleinen Katalog im Briefkasten gehabt, war bei irgendeinen Versanhaus dabei.
    Darin werden Winterharte Bananen (-10°C) angeboten. Es soll sich dabei um eine Neuzüchtung handeln. Musa basjoo sakalinensi und Musa basjoo rot. Bei der roten Form sind die Stämme, Blattinnernnerv (weiß nicht ob sich das so nennt) und teilweiße die Blattränder feuerrot. Eine andere Banane im selben Katalog heißt "Rosa-Zwer-Banane". Da kann man schon nach einen Jahr rosa essbare Bananen ernten können. Hat jemand von diesen Sorten schon mal gehört oder sind das Fantasienamen?
    Viele Grüße
    Erik
    hab den Anbieter gefunden, die Musa-Fotos sind völliger Quatsch, danach kann man nicht gehen, und man weiß daher leider auch nicht was man wirklich bekommt.

    Bei den Winterharten Bananen sind teils Enseten abgebildet, die Fotos sind dann auch noch farblich bearbeitet worden.
    In der Beschreibung steht dann bei der roten winterharten Musa wiederum Musa Zebrina und wird als Neuzüchtung und winterhart dargestellt.
    Musa zebrina ist weder eine Neuzüchtung, noch eine winterharte Musa.

    ... und die Rosa Zwergbanane ist eine Musa velutina, die ist nebenbei erwähnt auch nicht winterhart, aber sie kann durchaus blühen.
    Jedoch sind die Früchte alles andere als lecker, dazu kommt noch, daß sie mit Samen gefüllt sind und man sich eher beim Genuß die Zähne ausbeißt.
    Wie gesagt, was man in so manch einen Shop wirklich bekommt steht in den Sternen.
    Fakt ist, hier will man durch verlockende aufgetakelte Angebote viel Geld verdienen.
    Diese Anbieter wissen meist nicht was sie da verkaufen.

    und zum Thema Neuzüchtungen:

    die meisten Musas werden heutzutage "in-vitro" vermehrt, dabei kommt es immer wieder vor, daß ein Teil dieser Musas von der Ursprungspflanze abweichen.
    Diese werden dann entweder aussortiert, oder einfach als neue Sorte verkauft.
    Kein Wunder also, daß so manch großen Labore die vor ein paar Jahren tausende Musa basjoos hervorbrachten dann auch "neue" Sorten angeboten haben.
    registrieren oder einloggen, um Signaturen zu sehen.

  6. #6
    Benutzer Nützling
    Registriert seit
    17.08.2009
    Ort
    Neumarkt/Opf.
    Beiträge
    72
    Hallo zusammen,
    Danke für Eure Antworten. Kaufen wollte ich mir die Bananen nicht, kein Platz mehr :-?
    Aber es ist schon doof wie die Kataloge mit photoshop bearbeitetb werden. Die Roten Stämme der Banane sehen schon sehr unnatürlich aus. Da wird ja sehr viel ducheinandergebracht, wer soll da als Normalverbraucher durchblicken!!!
    Aber es ist auch bei anderen Sachen so, selbst bei Tieren werden andere Namen angeboten oder Deutsche Fantasienamen ausgedacht.
    Danke Euch!
    Viele Grüße
    Erik
    registrieren oder einloggen, um Signaturen zu sehen.

  7. #7
    Neuer Benutzer Unkrautzupfer/in
    Registriert seit
    13.08.2010
    Ort
    Neunkirchen
    Beiträge
    7
    Die Art Sakhalinensis wird auch im Buch Bananen in Mitteleuropa beschrieben. Es ist eine Unterart von Musa Basjoo, wird etw 2-3 m gross und wächst auch langsamer. Ist durch seine Grösse gut für den Kübel geeignet. Ich habe bei Baldur mal 4 Stück bestellt. 2 sind im Kübel, 2 ausgepflanzt. Im Kübel wachsen sie wesentlich schneller.
    registrieren oder einloggen, um Signaturen zu sehen.

Ähnliche Themen

  1. Musa Basjoo Sakalinensis - Mutterpflanze kaputt?
    Von NeWbIe im Forum Bananen Musaceae
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 07.06.2007, 10:24
  2. Musa Basjoo Sakalinensis abgestorben...
    Von torstenp im Forum Bananen Musaceae
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 18.05.2007, 08:29
  3. Musa Basjoo Sakalinensis
    Von Master4444 im Forum Bananen Musaceae
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 01.01.1970, 18:56
  4. Überwinterung von Musa Basjoo Sakalinensis.
    Von im Forum Bananen Musaceae
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 01.01.1970, 08:43

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
  • Interaktiv
  • der Garten
  • über Digicube