oben
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 8 von 11
  1. #1
    Neuer Benutzer Unkrautzupfer/in
    Registriert seit
    22.05.2011
    Beiträge
    5

    Hilfe zu Bananenpflanze!

    Hi!
    Könnt ihr mir bitte mit meiner Banane helfen?
    Ich weiß ncihtt, was für eine genau es ist. Ihr Stamm etwa einen Meter hoch, mit Blättern etwa so eins siebzig. Ichhabe sie in einem TOpf, im WInter drinnen, jetzt wieder draußen.
    Sie hat immer wieder mal Ableger, die ich dann austopfe.

    Das Problem:
    Momentan hat sie nur noch zwei große Blätter mit mittlerweile braunen Ränder und braunen Spitzen, die aber im Großen und Ganzen ok aussehen. Im Stamm ist aber da, wo das nächste Blatt sich ausrollen sollte, nur matschig-pampige Bräune zu sehen. Fault sie innen? Ich hab versucht, das rauszuziehen, aber es geht nicht.
    GLEICHZEITIG gibt es einen mittlerweile ca 40 cm hohen ungetrennten Ableger mit schönen Blättern.

    Was soll ich tun?
    Die große Banane herunterschneiden?
    Den Ableger austopfen oder drin lassen?
    Wenn ich den Ableger drinnen lasse, wird die Mutterpflanze sich dann noch erholen? Am liebsten würde ich beide Pflanzen retten.

    Danke sehr.
    Bert
    registrieren oder einloggen, um Signaturen zu sehen.

  2. #2
    Erfahrener Benutzer der/die Süchtige
    Registriert seit
    03.12.2005
    Ort
    Rhauderfehn
    Beiträge
    1.155
    Hallo Bert.
    kannste mal Bilder einstellen? (Mit unseren Forenupload geht das ganz einfach). Dann können wir uns ein besseres Bild davon machen.

    Gruß Karin65
    registrieren oder einloggen, um Signaturen zu sehen.

  3. #3
    Neuer Benutzer Unkrautzupfer/in
    Registriert seit
    22.05.2011
    Beiträge
    5



    Was meint ihr?
    Das Innere der Banane, das auf dem Bild zu sehen ist, fühlt sich zäh und matschig an.

    Ich wiederhole nochmal meine Fraegn:
    Würdet ihr die große Banane herunterschneiden, auch wenn sie noch Blätter hat?
    WÜrdet ihr den Ableger austopfen oder drin lassen?
    Wenn ich den Ableger drinnen lasse, wird die Mutterpflanze sich dann noch erholen? Am liebsten würde ich beide Pflanzen retten.
    registrieren oder einloggen, um Signaturen zu sehen.

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Hobbygärtner/in
    Registriert seit
    08.08.2009
    Ort
    Reischach
    Beiträge
    147
    Also die Mutterpflanze würd ich auf jeden fall stück für stück runter schneiden, denn was braun und matschig ist ist sowieso nicht mehr zu retten.
    Schneid sie so weit runter bis du in der Mitte noch was grünes findest, falls noch vorhanden.
    Dann musst du abwarten und das gießen reduzieren, Pflanzen ohne Blätter benötigrn weniger Wasser.
    Ich denke nicht, dass sich 1 Kindel negativ auf die Mutterpflanze auswirkt und glaube, dass es egal ist, ob du ihm drann lässt oder nicht.

    mfg. Thomas
    registrieren oder einloggen, um Signaturen zu sehen.

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Hobbygärtner/in
    Registriert seit
    07.06.2004
    Beiträge
    164
    Ich hab diesen Winter auch die Mutterpflanze eines Horstes verloren, die hab ich dann runtergeschnitten und sie ist langsam vertrocknet. Den Kindeln (jetzt noch 5 - eins hab ich verschenkt) geht es super.
    registrieren oder einloggen, um Signaturen zu sehen.

  6. #6
    Super-Moderator grüner Daumen Avatar von Dombo
    Registriert seit
    11.02.2006
    Ort
    FranconiaExotica
    Beiträge
    989
    Hi,

    das Schadbild ist typisch für verfaulte Wurzeln.
    Sind nämlich die Wurzeln pfutsch, dann gibt auch keinen Neuaustrieb. ;-)
    Ich würde mal dort nachsehn.
    Wenn dem so ist, dann das Rhizom vorsichtig mit Wasser freispülen und die faulen Wurzeln mit nem scharfen Messer abtrennen.
    Dabei darauf achten, daß (falls noch vorhanden) die letzten intakten Wurzeln nicht verletzt werden.
    Dann das Kindel abtrennen und beide Pflanzen getrennt in neue lockere gaaaanz leicht feuchte Erde pflanzen.
    Dann die Musas an warme Stelle stellen und keinesfalls austrocknen lassen, die Erde darf aber keinesfalls nass sein.
    registrieren oder einloggen, um Signaturen zu sehen.

  7. #7
    Neuer Benutzer Unkrautzupfer/in
    Registriert seit
    22.05.2011
    Beiträge
    5
    Vielen Dank.
    Ich habe die Banane jetzt heruntergeschnitten. DIe abgeschnittenen Teile lassen mich vermuten, dass eure Diagnosen stimmen. ABgesehen davon hat es gerochen wie der Tod.

    Allerdings ist die Lage jetzt so: Im Kern und außen ist der Stamm nett, hellgrün-weiß und gesund, in der Mitte gibt es allerdings einen hellbraunen Ring, von dem ich mir nicht sicher bin, ob er auch noch verfault ist. SOll ich wieterschneiden, bis auch der weg ist?

    registrieren oder einloggen, um Signaturen zu sehen.

  8. #8
    Neuer Benutzer Unkrautzupfer/in
    Registriert seit
    22.05.2011
    Beiträge
    5
    Hallo,

    kann ich noch einmal um Rat fragen?
    Mittlerweile ist die heruntergeschnittenen Banane nur noch ein brauner, sich weich anfühlender und Fingerdruck nachgebender Stumpf.
    Dem Ableger geht es gut.

    Soll ich die Dinge einfach so lassen?

    Soll ich den Stumpf entfernen, weil er dem Ableger irgendwie schaden kann?

    Danke sehr.
    registrieren oder einloggen, um Signaturen zu sehen.

Ähnliche Themen

  1. Pflegetipps zur Bananenpflanze
    Von Denjo im Forum Bananen Musaceae
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 27.10.2006, 12:49
  2. ist das ne Bananenpflanze???
    Von lulu im Forum Bananen Musaceae
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 05.01.2006, 20:51
  3. Schwarze Bananenpflanze
    Von danais im Forum Bananen Musaceae
    Antworten: 105
    Letzter Beitrag: 01.01.1970, 13:45
  4. Bananenpflanze mit Schimmel?
    Von yoshi im Forum Bananen Musaceae
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 01.01.1970, 10:05
  5. Pflegetipps zur Bananenpflanze
    Von liolpa im Forum Bananen Musaceae
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 01.01.1970, 09:14

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
  • Interaktiv
  • der Garten
  • über Digicube